• Steffi Full

Pilze mit Heilwirkung


Heilpilze gehören den sogenannten Großpilzen an und haben eine

allgemein vitalisierende Kraft.

Die Behandlung mit ihnen wird auch Mykotherapie genannt. Sie haben eine unnachahmliche Kombination an Wirkstoffen und sekundären Inhaltsstoffen. Sie harmonisieren körperliches Ungleichgewicht, indem sie uns ins Gleichgewicht, in die Homöostase zurückführen.



Da sie die Fähigkeit haben adaptogen zu wirken, helfen sie uns bei:


🍄 der Anpassung an Stress

🍄 Belastung und Krankheit.


Medizinalpilze sind vielseitig einsetzbar. Neben ihrer regulierenden Wirkung, können sie zur


🍄 Prävention

🍄 Entgiftung und

🍄 zur Stabilisierung des Immunsystems eingesetzt werden.


Sie eignen sich zur Behandlung von chronischen Erkrankungen, weil sie schonend wirksam sind. Besonderen Namen hat sich die Mykotherapie in USA und Japan in der Krebstherapie gemacht. Dies geht zurück auf verschiedene Mechanismen, darunter:


🍄 die Stimulation des körpereigenen Immunsystems

🍄 die Minderung von Nebenwirkungen von Strahlen- und Chemotherapie

🍄 die Hemmung von Tumor- und Metastasenbildung.


Weitere Anwendungsgebiete sind:

* Bluthochdruck

* Diabetes

* erhöhte Blutfettwerte / Übergewicht

* Allergien

* virale Infektionen und viele Krankheiten mehr.